Zertifikate Award Austria 2011

Raiffeisen Centrobank sichert sich Gesamtpreis
Erste Bank für „Österreich-Produkt des Jahres“ ausgezeichnet
Publikumspreis geht an Raiffeisen Centrobank
Journalistenpreis an Michaela Lexa vergeben

Die Sieger des ZertifikateAward Austria 2011
Impressionen der Galaveranstaltung 2011

Bereits zum fünften Mal veranstalteten am 5. Mai 2011 im Wiener Palais Ferstel das Zertifikate Forum Austria und das ZertifikateJournal den Zertifikate Award Austria.

Als Gesamtsieger über insgesamt acht Kategorien ging zum wiederholten Male die Raiffeisen Centrobank vor der Royal Bank of Scotland hervor. Platz drei ging an die Deutsche Bank. Als Sonderpreis verlieh die Jury die Auszeichnung „Österreich-Produkt des Jahres“, über den sich die Erste Bank freuen konnte. Im Vorfeld der Veranstaltung wählte das Publikum zudem ihr „Zertifikate-Haus des Jahres“: Die meisten Stimmen konnte hier ebenfalls die Raiffeisen Centrobank für sich vereinen. Alle weiteren Preisträger und Kategorien sind im Anschluss an die Pressemitteilung aufgelistet.

„Der Zertifikate Award Austria kürt die Besten der Besten und ist eine Auszeichnung für kontinuierliche Arbeit, die die Emittenten das ganze Jahr über leisten“, zeigt sich Heike Arbter, Vorsitzende des Vorstandes des Zertifikate Forum Austria, über den Erfolg der Veranstaltung erfreut. Obwohl Zertifikate noch immer ein relativ junges Produkt sind, erkennen Privatanleger immer mehr die Vorzüge dieses Anlageinstrumentes. Dies schlägt sich auch in stetig steigenden Wachstumszahlen nieder. Aktuell sind österreichische Privatinvestoren mit über 14 Milliarden Euro in Zertifikaten investiert. „Auch das ist ein guter Grund zum Feiern“, so Arbter.

Insgesamt 18 Emittenten reichten in diesem Jahr ihre Produkte ein und ließen diese von einer unabhängigen Jury bewerten. Die 18-köpfige Jury setzte sich aus Vertretern der Bereiche Banken, Vertrieb, Steuerberatung, Medien und Vermögensverwaltung zusammen. Die Objektivität und Unabhängigkeit des Evaluierungs- und Abstimmungsprozesses wurden von der renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Ernst & Young geprüft und bestätigt.

Mitverantwortlich für den Erfolg des Zertifikate Award Austria 2011 waren u.a. die Sponsoren, die beiden führenden Zertifikatebörsen Börse Stuttgart sowie Scoach Europa AG, Ernst & Young sowie die Medienpartner FORMAT, GEWINN, WirtschaftsBlatt, Geld-Magazin, derstandard.at, Börse Express, ZertifikateJournal und Zertifikate Austria.

Zum dritten Mal hat das Zertifikate Forum Austria heuer außerdem einen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate verliehen. Die Jury (exkl. Journalisten) bewertete die beste und ausgewogenste Berichterstattung über Zertifikate. Als Gewinnerin ging dieses Jahr Michaela Lexa, Redakteurin beim WirtschaftsBlatt, hervor. Sie überzeugte die Jury durch ihre gelungene Kombination aus „flottem“ Schreibstil und sachlich fundierter, seriöser Information, die mit Kritik nicht spart, diese jedoch sehr sympathisch und kompetent zum Ausdruck bringt.

 
ZERTIFIKATE AWARD AUSTRIA seit 2007
2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 
2009 | 2008 | 2007
 

©2017, BFM Berlin Financial Media GmbH, Zertifikate Forum Austria – Impressum & Kontakt


   
  zertifikateforum.at www.bankdirekt.at dad.at www.flatex.de www.gewinn.com www.boerseexpress.at BÖRSE SOCIAL NETWORK zertifikateberater.de trend www.zertifikate.boerse-frankfurt.de www.boersestuttgart.de www.wienerborse.at finanzen.at onvista.de www.zertifikateaustria.at www.ey.com/austria www.geld-magazin.at www.boersen-kurier.at www.zertifikatejournal.de