Die teilnehmenden Emittenten 2017
 

BNP Paribas
Als eine der weltweit größten Banken ist BNP Paribas in 74 Ländern vertreten und beschäftigt über 186.000 Mitarbeiter. Mit einem hervorragenden Rating (S&P A, Moody’s A1) gehört BNP Paribas in die Spitzengruppe der europäischen Banken und ist somit ein verlässlicher und stabiler Partner.
Als Emittentin bietet BNP Paribas ein breites, stets aktuelles Angebot an Hebelprodukten, Zertifikaten, Aktienanleihen sowie seit Ende vergangenem Jahr auch Exchange Traded Commodities (ETCs), mit denen Anleger eins zu eins in Rohstoffe investieren können. Hervorragende Handelsqualität sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service zeichnen zudem das Angebot von BNP Paribas aus.
 
Commerzbank
Die Commerzbank zählt in Europa zu den führenden Anbieter für strukturierte Produkte. Seit mehr als 25 Jahren ist die Commerzbank in diesem Bereich aktiv und überzeugt durch beständige und qualitativ hochwertige Produkte. Kunden aus Österreich schätzen bei der Commerzbank vor allem das riesige Angebot an unterschiedlichen Zertifikaten und Basiswerten.
Die Commerzbank Welt der strukturierten Produkte beinhaltet Optionsscheine, Turbo-Zertifikate, Faktor-Zertifikate, Aktienanleihen, Discount-, Bonus-, Unlimited Indexzertifikate und vieles mehr. Ein vorbildliche Preisstellung, persönliche Kundenbetreuung durch eine Expertenhotline und eine permanente Pflege des Produktportfolios gewährleisten optimale Investmentoptionen. Den Anspruch eines Innovationsführers unterstreicht die Einführung der Produktfamilie Faktor-Zertifikate im Jahr 2009. Heute zählen Faktor-Zertifikate zu den beliebtesten Hebelprodukten. Die Commerzbank strebt mit diesen Neuerungen für ihre Anleger stets nach einem Plus an Sicherheit und einer Optimierung der Rendite. Eine breite Palette an Spezial-Optionsscheinen und Zertifikaten runden das Angebot ab und erlauben den gezielten Einsatz strukturierter Produkte zur Optimierung des Anlageerfolgs - und dies in jeder Börsenphase.
 
Deutsche Bank, X-markets
Unter dem Namen X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl den Handel als auch den Vertrieb von strukturierten Produkten. Das breite Leistungsspektrum mit über 160.000 Produkten umfasst Optionsscheine, Knock-out-Produkte, Anlage-Zertifikate und Anleihen. Es werden nahezu alle Basiswerte abgedeckt, die von weltweiten Indizes über Aktien und Renten bis hin zu Währungen und Rohstoffen sowie Edelmetallen reichen.
Investoren und Trader finden auf www.xmarkets.de alles, um erfolgreich handeln und investieren zu können. Dazu gehören ein umfangreicher Service und viele innovative Tools.
 
Erste Group Bank
Erste Group Bank
Die Erste Group, deren strategische Ausrichtung auf dem Retailgeschäft sowie auf Klein- und Mittelbetrieben liegt, entwickelte sich gemessen an Kundenzahl und Bilanzsumme zu einem der größten Finanzdienstleister in Zentral- und Osteuropa. 16,4 Mio. Kunden vor Ort setzen ihr Vertrauen in die Erste Group.
Der Bereich Group Capital Markets stellt eine breite und tiefe Palette an Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung. Neben einem umfangreichen Produktangebot auf österreichische und westeuropäische Basiswerte deckt die Erste Group den CEE-Raum mit zahlreichen Zertifikaten und Optionsscheinen auf vielfältige Weise ab. Durch die langjährige Markterfahrung, die großen Ressourcen und den direkten Marktzugang ist die Erste Group ein kompetenter und verlässlicher Partner, der auch in Zukunft innovative Produktideen optimal umsetzen wird. Die Kunden profitieren von sehr guter Bonität und besonders von der Strategie des erweiterten Heimmarktes: Mit Töchtern und Niederlassungen ist die Region Zentral- und Osteuropa (CEE) flächendeckend integriert. Weitere internationale Niederlassungen in New York (USA), London (UK) und Hongkong garantieren, dass alle wichtigen Finanzzentren der Welt entsprechend betreut werden können.
 
HSBC-Zertifikate
HSBC
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 2.700 Mitarbeiter an 12 Standorten, einschließlich des Hauptsitzes in Düsseldorf.
Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der Derivatebranche kann HSBC bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen. Mit der Emission der ersten Optionsscheine (Covered Warrants) 1989 und der Einführung des ersten Discount-Zertifikats im Jahr 1995 setzte die Bank richtungweisende Meilensteine.
Das Streben nach Produkt- und Serviceinnovationen steht von Anfang an im Einklang mit echtem Anlegernutzen. Attraktive Wertpapiere und verständliche Produktaufklärung bestimmen daher gleichermaßen das Produktangebot und die Kommunikation mit privaten Anlegern.
Die Bank verfügt als deutsche Einheit der HSBC-Gruppe mit „AA- (Stable)“ über das beste Fitch-Rating unter den privaten Geschäftsbanken in Deutschland.
 
Morgan Stanley
Morgan Stanley
Bei Morgan Stanley verschreiben wir uns unseren Kunden. Wir beraten, handeln, verwalten und allokieren für und im Auftrag von Regierungen, Institutionen wie auch Einzelpersonen – all dies immer auf höchstem Qualitätsniveau. Morgan Stanley bietet neben den Anlageprodukten jetzt auch Hebelprodukte an. Hier können Sie zwischen einer Vielzahl von Mini Futures, Open End Turbos und Faktor Zertifikaten wählen.
 
Raiffeisen Centrobank AG
Raiffeisen Centrobank AG
Die Raiffeisen Centrobank AG ist führender Spezialist für Aktien und Zertifikate in Österreich mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa. Die Bank ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Raiffeisen Bank International AG.
Im Bereich Strukturierte Finanzprodukte gilt Raiffeisen Centrobank als Pionier am österreichischen Zertifikatemarkt. Dies verdeutlicht nicht nur der frühe Marktauftritt, sondern auch die umfangreiche Produktpalette. Als Komplettanbieter bietet Raiffeisen Centrobank alle gängigen Zertifikatekategorien mit ihren unterschiedlichen Risikoprofilen an. Neben dem Fokus auf österreichische Basiswerte sind auch eine Vielzahl an osteuropäischen und internationalen Aktien sowie Indizes und Rohstoffebasiswerte mit Zertifikaten von Raiffeisen Centrobank handelbar. Hohe Kundenorientierung und maßgeschneiderte Produktlösungen für jeden Anlagehorizont zeichnen die Raiffeisen Centrobank bei ihrer Emissionstätigkeit aus.
Alle Zertifikate notieren an den Börsen Wien, Stuttgart und Frankfurt. Im Zuge des Ausbaus der Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa hat Raiffeisen Centrobank als erster Emittent Zertifikate an den Börsen Prag, Warschau und Budapest eingeführt. Dies unterstreicht die Market Maker-Orientierung und große Handelskompetenz von Raiffeisen Centrobank.
 
Société Générale
Société Générale
Die Société Générale vereint Innovation mit qualitativ hochwertiger Umsetzung und schafft mit integrierten Finanzlösungen einen Mehrwert für Investoren.
Aufgrund der engen und effizienten Zusammenarbeit unserer in den verschiedenen Bereichen der Finanzwelt hoch spezialisierten Mitarbeiter sowie unserer globalen Präsenz an den wichtigsten Handelsplätzen wie zum Beispiel Frankfurt, Paris, London, Zürich, Madrid, New York, Hong Kong, Tokio und Sydney können wir Ihnen attraktive Strukturen und kompetitive Preise für Zertifikate und Hebelprodukte auf zahlreiche interessante Basiswerte wie Aktien und Indizes aus aller Welt, Rohstoffe und Edelmetalle sowie auf Währungen anbieten.
Besonders gut aufgestellt im Bereich Express-Zertifikate und Bonus-Zertifikate können wir Ihnen alle üblichen Anlageprodukte bieten.
Bei den Hebelprodukten bieten wir eine Vielzahl von Turbos auf die unterschiedlichsten Basiswerte an, sowie unsere besonderen Exotischen Optionsscheine.
 
UBS
UBS
Wir stellen Finanzberatung und -lösungen für vermögende, Firmen- und institutionelle Kunden weltweit sowie für Privatkunden in der Schweiz bereit. Die operative Struktur des Konzerns besteht aus unserem Corporate Center und fünf Unternehmensbereichen: Wealth Management, Wealth Management Americas, Personal & Corporate Banking, Asset Management und der Investment Bank. Unsere Strategie baut auf den Stärken aller unserer Geschäftsbereiche auf und konzentriert sich auf die Sparten, in denen wir hervorragende Leistungen erbringen. Gleichzeitig möchten wir die attraktiven Wachstumsaussichten in den Geschäftsbereichen und Regionen nutzen, in denen wir tätig sind, um attraktive und nachhaltige Renditen für unsere Aktionäre zu erwirtschaften. All unsere Geschäftsbereiche sind kapitaleffizient und profitieren von einer starken Wettbewerbsposition in ihren Zielmärkten.
UBS hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist 54 Ländern und an allen wichtigen Finanzplätzen präsent. Die Bank beschäftigt weltweit rund 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Als einer der weltweit größten Vermögensverwalter und Produktentwickler der ersten Stunde haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden erstklassige Produkte anzubieten. Die Produktpalette reicht dabei von Anlagezertifikaten und ETFs bis hin zu Hebelprodukten und Optionsscheinen und bietet für jedes Chance-/Risikoprofil eine passende Lösung.
 
 
UniCredit
UniCredit Bank Austria
Die UniCredit Bank Austria AG (Bank Austria) ist mit einer Bilanzsumme von rund 194 Mrd. Euro zum 30. September 2015 eine der führenden Großbanken in Österreich. Zum 30. September 2015 betrug die Kernkapitalquote Common Equity Tier 1 (bezogen auf alle Risiken) 10,6 % und die Gesamtkapitalquote 14,2 %. Während der Finanz- und Wirtschaftskrise konnte die Bank Austria ihre Finanzkraft unter Beweis stellen und verzichtete als einzige österreichische Großbank auf die Inanspruchnahme staatlicher Kapitalhilfen. Die Bank Austria war die treibende Kraft im Konsolidierungsprozess der österreichischen Kreditwirtschaft: 1991 schlossen sich die Zentralsparkasse und die Kommerzialbank mit der Österreichischen Länderbank zur Bank Austria zusammen. 1997 übernahm die Bank Austria mit der Creditanstalt die zweitgrößte Bank des Landes. Seit November 2005 ist die Bank Austria zusammen mit der UniCredit Bank AG in Deutschland ein Mitglied der UniCredit. Im Rahmen dieses Zusammenschlusses ist eine neue Bankengruppe von europäischer Dimension entstanden. Anlage- und Hebelprodukte werden von zwei Tochtergesellschaften der UniCredit emittiert: Die UniCredit Bank Austria AG, die in Österreich Produkte unter der lokalen Marke "Bank Austria" anbietet, und die UniCredit Bank AG in Deutschland, deren Produkte in Österreich unter der Marke "UniCredit onemarkets" und in Deutschland unter "HypoVereinsbank onemarkets" bekannt sind. Die harte Kernkapitalquote (Core Tier 1 Ratio) der UniCredit Bank AG in Deutschland beträgt 23,8 Prozent (Stand: 30.09.2015).
 
Vontobel
Vontobel
Vontobel ist eine international ausgerichtete Schweizer Privatbank-Gruppe, deren Grundstein bereits 1924 in Zürich gelegt wurde. Das integrierte Geschäftsmodell mit den drei Geschäftsfeldern Private Banking, Investment Banking und Asset Management erlaubt das wirkungsvolle Zusammenspiel zum Vorteil der Kunden und Kooperationspartner. Weltweit erbringen rund 1.400 Mitarbeiter erstklassige und maßgeschneiderte Dienstleistungen für international ausgerichtete Kunden.
Strukturierte Produkte sind eine Spezialität des Hauses Vontobel. In der Schweiz ist es seit Jahren in den Top 3 etabliert, in Deutschland zählte es bezogen auf die Börsenumsätze 2015 zu den Top 6 und auch in weiteren europäischen Märkten gehört es zu den zehn führenden Emittenten. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen unterstreichen das Leistungsversprechen.
Für das Angebot von strukturierten Produkten in Österreich ist das Geschäftsfeld Financial Products spezialisiert auf die Emission (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt) und das Market Making (Bank Vontobel AG, Zürich) von Aktienanleihen, Discount-, Bonus- und Express-Zertifikaten, Themenzertifikaten sowie Optionsscheinen, Faktor-Zertifikaten und Hebelprodukten. Für den Vertrieb an private und institutionelle Investoren sorgt die Frankfurter Niederlassung der Bank Vontobel Europe AG. Grundsätzlich werden alle Emissionen von Anlage- und Hebelprodukten, die in Deutschland an den Wertpapierbörsen in Stuttgart oder Frankfurt gehandelt werden können, auch in Österreich angeboten und können damit unbeschränkt gehandelt werden.
 
 
ZERTIFIKATE AWARD AUSTRIA seit 2007
2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 
2009 | 2008 | 2007
 

©2017, BFM Berlin Financial Media GmbH, Zertifikate Forum Austria – Impressum & Kontakt


   
  zertifikateforum.at www.bankdirekt.at dad.at www.flatex.de www.gewinn.com www.boerseexpress.at BÖRSE SOCIAL NETWORK zertifikateberater.de trend www.zertifikate.boerse-frankfurt.de www.boersestuttgart.de www.wienerborse.at finanzen.at onvista.de www.zertifikateaustria.at www.ey.com/austria www.geld-magazin.at www.boersen-kurier.at www.zertifikatejournal.de