Die Partner der
Zertifikate Awards Austria 2017

Zertifikate Forum Austria
Das Zertifikate Forum Austria wurde im April 2006 von den führenden Zertifikate-Emittenten in Österreich gegründet. Aktuell sind die Raiffeisen Centrobank, Erste Group, UniCredit Bank Austria und Vontobel Mitglieder des Forums. Ziel des Zertifikate Forum Austria ist die Förderung und Entwicklung des Zertifikatemarktes in Österreich
 
ZertifikateJournal
Das ZertifikateJournal ist und bleibt der meinungsstarke Wegweiser für strukturierte Anlageprodukte. Von den Anfängen im Jahr 2001 mit Index-Papieren und Strategie-Baskets über den Siegeszug der Discount- und Bonus-Zertifikate und den Vertriebsboom der Jahre 2006/07 bis hin zur schmerzhaften Aufarbeitung des Lehman-Debakels und der anschließenden Erholung im teils Atem beraubenden Tempo haben wir den Zertifikatemarkt stets journalistisch begleitet – und werden das auch weiterhin tun. Mit rund 30.000 privaten und institutionellen Lesern ist das ZertifikateJournal die Fachpublikation zu Zertifikaten im deutschsprachigen Raum. Der kostenlose Anlegerbrief (Abonnement unter: www.zertifikatejournal.de) liefert Woche für Woche fundierte Hintergründe, pointierte Analysen und konkrete Handlungsempfehlungen aus der Welt der strukturierten Finanzprodukte.
 
Börse Frankfurt
Die Börse Frankfurt Zertifikate AG ist ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse. Über die ZertifikateBörse werden Zertifikate, Optionsscheine und Aktienanleihen gehandelt. Die Börse betreibt den Handelsplatz in Frankfurt mit über 1.000.000 Produkten für Teilnehmer aus Europa und Hongkong. Am Börsenplatz Frankfurt bietet der Qualitätsstandard Börse Frankfurt Zertifikate Premium maximale Liquidität, schnellste Orderausführung und transparente Handelsentgelte im Handel mit Strukturierten Produkten. Um die hohen Standards zu gewährleisten, stellt die ZertifikateBörse sehr hohe Anforderungen an die Emittenten, die Produkte im Segment Börse Frankfurt Zertifikate Premium handeln möchten.
 
Boerse Stuttgart
Die Börse Stuttgart ist die zweitgrößte Börse in Deutschland und die zehntgrößte in Europa. Mit ihrer Fokussierung auf den Privatanleger hat sie sich zur größten Privatanlegerbörse entwickelt. Sie blickt auf eine lange Tradition zurück, seit fast 150 Jahren besteht der Börsenplatz Stuttgart. Anleger können Aktien, Derivate, Anleihen, Fonds und Genussscheine handeln. Die Börse Stuttgart hebt sich durch ihre einzigartige Informations-, Preis- und Leistungsqualität von anderen Handelsplätzen ab.
 
Wiener Börse AG
1771 als eine der ältesten Börsen der Welt gegründet, ist die Wiener Börse heute ein modernes, kunden- und marktorientiertes Finanzdienstleistungsunternehmen, das eine zentrale Rolle am österreichischen Kapitalmarkt einnimmt. Als dessen Motor trägt sie maßgeblich zu seiner Weiterentwicklung bei. Die Wiener Börse betreibt nicht nur die einzige Wertpapierbörse Österreichs, sondern auch die österreichische Strombörse EXAA und die CEGH Gas Exchange der Wiener Börse. Für die reibungslose und effiziente Durchführung der Börsengeschäfte und die Vermittlung zwischen allen Marktteilnehmern stellt die Wiener Börse state-of-the-art Infrastruktur, Marktdaten und Informationen zur Verfügung. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt (equity market, bond market) und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie finanzmarktspezifische Seminare und Lehrgänge.
 
bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Die Mitgliedschaft in der Raiffeisenbankengruppe verschafft uns einige Vorteile, von denen Sie als Kunde der bankdirekt.at profitieren. Nutzen Sie unser umfangreiches Produktangebot zu attraktiven Konditionen zusammen mit einem hohen Serviceniveau – selbstverständlich mit höchster Raiffeisen-Sicherheit.
 
DADAT
Die DADAT ist seit März 2017 im österreichischen Direktbankenmarkt tätig und bietet Privatkunden ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot rund um die Themen Banking, Sparen und Trading. Die DADAT will ihre Kunden für das gesamte Angebotsspektrum – vom Girokonto bis hin zu den Anlage- und Trading-Produkten – begeistern und sich auch als Erstbank für ihre Kunden etablieren. Um die Kunden in ihren Entscheidungen zu unterstützen wurden Tools und Werkzeuge entwickelt, die neue Standards setzen.

Zusätzlich zum Privatkundengeschäft ist die DADAT auch der richtige Partner für konzessionierte Wertpapierfirmen und Wertpapierdienstleistungsunternehmen, die eine innovative und kostengünstige Abwicklungsplattform bzw. Depotbank benötigen. Die DADAT ist die Direktbankmarke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG und somit Teil der GRAWE-Bankengruppe.
 
flatex
Die flatex GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der FinTech Group AG. Das Unternehmen hat sich als Online Broker auf das beratungslose Wertpapiergeschäft spezialisiert und wendet sich dabei an aktive, gut informierte Trader, die eigenverantwortlich handeln. Das Handelsangebot erstreckt sich über alle Wertpapierarten mit Handelsmöglichkeiten an alle deutschen und vielen internationalen Börsen sowie über den außerbörslichen Direkthandel, den CFD- und FX-Handel (Devisen- oder Währungshandel). Die Kunden der Gesellschaft können Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Anleihen, Fonds und ETF im börslichen Handel oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen und verkaufen. Der börsliche Handel ist an allen deutschen Parkettbörsen und an den elektronischen Börsen Xetra, Frankfurt Zertifikate AG und EUWAX möglich. Der Auslandshandel für Aktien ist an verschiedenen europäischen Börsen (u.a. Euronext), in den USA und Kanada möglich.
 
boerse-express.com
www.boerse-express.com ist Österreichs führende Finanz- und Börsesite. Die Redaktion erstellt mit dem "Börse Express-PDF" eine tägliche, ca. 15 Seiten umfassende, Finanzzeitung mit Musterdepot.
 
 
BÖRSE SOCIAL NETWORK
Das Börse Social Network ist mit boerse-social.com, photaq.com, boersenradio.at und runplugged.com der Fintech- und Financial Literacy-Player unter den Finanzplattformen im deutschsprachigen Raum. Neben den Kanälen Online, Mobile und Audio werden auch monatliche B2B-Fachhefte zum Kapitalmarkt publiziert.
 
 
Der Zertifikateberater
Der Zertifikateberater ist Deutschlands führende und unabhängige Fachpublikation für strukturierte Produkte. Über 50.000 Investmentprofessionals lesen das exklusiv für die Anlageberatung publizierte Magazin. Seit dem ersten Erscheinen im Mai 2006 ist die Publikation darauf ausgerichtet, die speziellen Informationsbedürfnisse von Anlageberatern rund um das Thema "strukturierte Anlageprodukte" zu bedienen. Das Magazin erscheint fünf Mal im Jahr und schafft mit seiner nutzwertorientierten Berichterstattung genau die Informationstiefe, die im täglichen Kundengeschäft benötigt wird.
 
EY
EY
EY ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und in die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: Mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dynamischen Teams, einer ausgeprägten Kundenorientierung und individuell zugeschnittenen Dienstleistungen. Unser Ziel ist es, die Funktionsweise wirtschaftlich relevanter Prozesse in unserer Welt zu verbessern – für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere Kunden sowie die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world”. In Österreich ist EY mit rund 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vier Standorten präsent. Gemeinsam mit den insgesamt 190.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Kunden überall auf der Welt.
 
finanzen.at
Mit ca. 4 Millionen Unique Usern (AGOF internet facts 2016-11) und mehr als 28 Millionen Visits (IVW 11/2016) ist finanzen.net Deutschlands führendes Finanzportal. finanzen.net bietet börsentäglich Daten zur aktuellen Entwicklung auf den Weltmärkten. Realtime-Push-Kurse zu Indizes, Rohstoffen und Devisen runden das Profil neben Informationen zu Aktien, Unternehmen, Zertifikaten, Fonds und zur Konjunktur ab. Interaktive Tools zur Chartanalyse, Musterdepots und persönliche Nachrichtenseiten machen das Angebot individualisierbar. Unterwegs ist finanzen.net über die marktführenden Apps erreichbar.
Als eigenständige Gesellschaft ist finanzen.net seit 2010 Tochter der Axel Springer SE. finanzen.net betreibt Ableger in Österreich (finanzen.at), der Schweiz (finanzen.ch), Russland (finanz.ru), Schweden (vafinans.se), den Niederlanden (finanzen.nl), den USA (www.marketsinsider.com) sowie Business Insider Deutschland (www.businessinsider.de). Seit Anfang 2016 gibt es den finanzen.net Broker (finanzen-broker.net).
 
Der Börsen-Kurier
Der Börsen-Kurier, gegründet 1922, ist Österreichs einzige Wochenzeitung für Finanzen und Wirtschaft. Der Börsen-Kurier versteht sich als Medienpartner des österreichischen Kapitalmarktes und unterhält Kooperationen mit der Wiener Börse, dem Aktienforum als Interessenvertretung börsenotierter österreichischer AGs, mit dem Interessenverband für Anleger IVA, C.I.R.A. - Cercle Investor Relations Austria, dem InvestmentClub Austria sowie vielen anderen Organisationen, die sich für die Stärkung des Finanzplatzes Wien einsetzen.
Als wöchentlich erscheinendes Special-Interest-Medium wendet sich der Börsen-Kurier genauso an aktive Privatanleger wie an Entscheidungsträger in der Finanzbranche - vom Controller in einem börsenotierten Unternehmen über Wirtschaftstreuhänder, Stiftungsvorstände und Bankmitarbeiter bis zum selbständigen und unabhängigen Vermögensberater.
In seiner inhaltlichen Ausrichtung dominieren neben Analysen und Hintergrundberichten über österreichische AGs alle Formen der Geldanlage sowie kapitalmarktorientierte und wirtschaftspolitische Themen. Einmal pro Monat publiziert der Börsen-Kurier zusätzlich Specials zu den Themen Fonds, Zertifikate, Vorsorge und nicht zuletzt ethische und nachhaltige Geldanlage. Der Börsen-Kurier ist in diesem Zusammenhang ausschließlich seinen Lesern verantwortlich.
Die in österreichischem Privatbesitz befindliche Zeitung ist als Abonnement oder in rund 1.500 Verkaufstellen österreichweit erhältlich. Unter www.boersen-Kurier.at sowie www.facebook.com/boersenkurier sind zwei Service-Seiten als reine Ergänzung zum Print-Medium Börsen-Kurier eingerichtet. Als Herausgeber fungiert seit dem Jahre 2008 die Finanzmedienverlag GmbH mit Sitz in Wien.
 
trend
Jeden Freitag bringt der trend aktuelle, auf den Punkt gebrachte Wirtschaftsstorys, fundierte Analysen und Meinungen aus aller Welt sowie kompetente Tipps für Geld, Karriere und Freizeit. trend berichtet regelmäßig über Anlageprodukte. Dazu gehören selbstverständlich auch Zertifikate, die wegen ihrer Innovativität und ihren speziellen Ertrags-Risiko-Strukturen viele Investmentstrategien erst für Privatanleger umsetzbar machen.
 
GELD MAGAZIN
Das führende Medium in der Finanzkommunikation. Seit über 20 Jahren versteht es das „geld-magazin” auf die Bedürfnisse des Marktes einzugehen und seinen Lesern wertvolle Informationen sowie fundierte Hintergrundberichte aus den Bereichen Finanz, Investments und Versicherungen zu liefern.
 
GEWINN
GEWINN ist ein österreichisches Wirtschaftsmagazin, das sich ganz der Linie „Das Wirtschaftsmagazin für Ihren persönlichen Vorteil” seiner Leser verschrieben hat. GEWINN wurde 1982 gegründet und erscheint monatlich (elfmal pro Jahr mit einer Doppelausgabe Juli/August).Im Verlag, der GEWINN herausgibt, erscheinen außerdem TOP-GEWINN exklusiv für GEWINN-Abonnenten und mehrere Fachbücher pro Jahr. GEWINN ist außerdem Veranstalter mehrerer Seminarreihen und Mitorganisator der seit 1991 stattfindenden GEWINN-Messe in Wien.
 
OnVista.de
OnVista.de
OnVista.de gehört zu den meistbesuchten Finanzportalen Deutschlands. Mit seinem umfassenden Angebot rund um Aktien, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate, Anleihen etc. sorgt OnVista.de für Transparenz bei Finanz- und Börsenthemen. Hierzu gehören neben einer Vielzahl von aktuellen und historischen Finanzdaten individuelle Such-, Vergleichs- und Analysemöglichkeiten zu allen Wertpapiergattungen. Nach IVW-Verfahren erzielte die Seite im Januar 2016 stationär und mobil mehr als 72 Mio. Seitenaufrufe; 12,4 Mio. Besucher klickten laut IVW die Angebote der Seite. Betreiberin und Vermarkterin des Finanzportals ist die OnVista Media GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der OnVista Group. Zudem gehört der Online-Broker OnVista Bank zur OnVista Group. OnVista wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz in Frankfurt.
 
Zertifikate // Austria
Zertifikate // Austria ist das neue Finanzfachmagazin für den österreichischen Zertifikatemarkt. Der kostenfreie PDF-Newsletter erscheint im zweiwöchentlichen Rhythmus und richtet sich schwerpunktmäßig an aktive Anleger, Vermögensverwalter und Retail-Banker in Österreich, die den flexiblen Einsatz von Zertifikaten für eine ausgewogene Investmentstrategie für sich oder für ihre Kunden nutzen wollen. Im Fokus der Berichterstattung stehen Anlageprodukte wie Aktienanleihen, Kapitalschutz-, Bonus- und Discount-Zertifikate sowie Hebelprodukte (Turbo-Zertifikate, Optionsscheine). Auf Basis eines eigenständigen Research-Ansatzes entstehen interessante und aussichtsreiche „marktgetriebene” Anlageideen und klare Handlungsempfehlungen. Ein Musterdepot, bestehend aus den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments, rundet den Newsletter ab.
 
 
ZERTIFIKATE AWARD AUSTRIA seit 2007
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008 | 2007
 

©2017, BFM Berlin Financial Media GmbH, Zertifikate Forum Austria – Impressum & Kontakt


   
  zertifikateforum.at www.bankdirekt.at dad.at www.flatex.de www.gewinn.com www.boerseexpress.at BÖRSE SOCIAL NETWORK zertifikateberater.de trend www.zertifikate.boerse-frankfurt.de www.boersestuttgart.de www.wienerborse.at finanzen.at onvista.de www.zertifikateaustria.at www.ey.com/austria www.geld-magazin.at www.boersen-kurier.at www.zertifikatejournal.de